Babyphone

Das Babyphone

Als Nächstes kommt das Babyphone in Betracht.

Es soll den Eltern verhelfen, das Kind zu überwachen, ohne ständig in das Kinderzimmer zu müssen.

Da die Technik heutzutage nicht schläft gibt es heute mehrere Modelle von klassisch bis hochmodern.

Bei einem einfachen Babyphone hat man lediglich 2 Apparate; einen den man in das Kinderzimmer stellt und das andere, etwas kleinere, was man mit sich herumtragen kann.

Das Wichtigste, was man beim Kauf eines Babyphones beachten muss ist die Reichweite!! Je billiger das Modell desto schlechter ist die Klangqualität und desto niedriger auch die Reichweite.

Preislich liegen diese Geräte bei 50€ und aufwärts.

Moderne Babyphones mit Kamera ermöglichen es den Eltern, ihre Kinder sogar beim Schlafen zu beobachten und nicht nur zu hören. Mitunter kann man bei dieser Babyphones zwischen mehreren Kanälen wählen und ebenfalls die Lautstärke regulieren. Diese Babyphones kosten etwas mehr als normale, ungefähr 100€ aufwärts. Hierbei müssen die Eltern entscheiden, was sich besser für sie eignet.

Von Nachteil wäre es ein Babyphone mit Batterie zu kaufen, da diese mit der Zeit schnell leer werden. In der heutigen Zeit empfiehlt es sich, ein Babyphone mit Akku zu erwerben. Das erspart einiges an Aufwand.